Nachdem der Erfurter Softwarehersteller TecArt GmbH bei den letzten Reader`s Choice IT-Awards bereits von den Leser/innen des Cloudcomputing Insider zu Silber gewählt wurde, konnte das Unternehmen dieses Jahr diese Leistung sogar noch übertreffen. Abermals als einziger deutscher CRM-Hersteller im Finale, wurde TecArt bei der Abendgala am 11. Oktober 2018 in Augsburg, mit dem Gold-Award in der Kategorie Cloud-CRM gekürt.

TecArt holt Gold-Auszeichnung bei Reader`s Choice IT-Awards 2018

Zum vierten Mal riefen die sieben Insider-Portale ihre Leserschaft zur Abstimmung der beliebtesten Softwarehersteller aus dem Cloud Computing-Umfeld auf. Nach einem überraschenden Silber-Award im letzten Jahr und dem Ausstechen vorwiegend international agierender Unternehmen, wie Microsoft oder Oracle, konnte TecArt diese Jahr erneut aufwarten und seine Erfolge mit einer Gold-Urkunde steigern.

Das spiegelt auch in etwa die Entwicklung TecArt‘s in den vergangenen Jahren wider, denn das Unternehmen hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und im deutschen Softwaremarkt etabliert. Nicht nur die Anzahl an Mitarbeitern steigt, da die Nachfrage an der Softwarelösung aus ganz Deutschland größer wird, darunter auch Konzerne sowie größere staatliche Institutionen. Vor allem der Kern des Unternehmens, die hauseigene TecArt-Software wurde enorm weiterentwickelt. Mittlerweile ist aus einer einfachen Kundenmanagement (CRM)-Software eine multifunktionale und branchenunabhängige Unternehmenslösung entstanden, die individualisiert an die Anforderungen der Kunden angepasst werden kann. Das gibt Flexibilität, wie sie in der heutigen und auch zukünftigen Wirtschaft benötigt wird, will die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleiben. Das sehen auch die Kenner und Interessenten in der IT-Branche, wie das Ergebnis bei den diesjährigen Reader`s Choice Cloudcomputing Insider IT-Awards 2018 zeigt. Mit Gold reiht sich der Mittelständler TecArt zwischen dem internationalen Konkurrenten Sugar CRM sowie Marktführer Salesforce ein.

Geschäftsführer von TecArt, Christian Fischer, der die Auszeichnung persönlich entgegen nahm, sagte:

„Es ist einfach großartig zu sehen, wie sich TecArt in den letzten Jahren weiterentwickelt hat. Und genau solche Auszeichnungen von außen betrachten wir mit Stolz auf das bisher Geleistete. Wir sind unserer Vision, die Softwarewelt noch ein Stück besser zu machen, wieder einen Schritt näher gekommen.“

Die Entwicklungen an der TecArt Software sind indes noch lange nicht abgeschlossen. Die nächsten Schritte zur größeren, aber einfach bedienbaren Funktionstiefe sind bereits eingereiht. Der Ansporn auch nächstes Jahr ins Finale einzuziehen ist groß.