Wie viele E-Mail-Newsletter, Blog-Benachrichtigungen, RSS-Feeds und andere Content-Streams abonnieren Sie? Wie viele lesen Sie täglich? Einen? Zwei? Keinen? So wie Ihnen geht es auch anderen. Zeit über die erneute Veröffentlichung, reposting, von Blog-Beiträgen nachzudenken. 

Das Warum, Wann und Wie der erneuten Veröffentlichung von Blog-Beiträgen 

Wahrscheinlich lesen Sie nicht alle Blog-Beiträge, die wir hier monatlich auf ERP-Hero.agency veröffentlichen. Unsere Analysen zeigen, dass die meisten Abonnenten unseres Newsletters dies nicht tun.   

Vielleicht waren Sie eines Tages besonders beschäftigt. Vielleicht entsprach das Thema oder die Headlinge nicht Ihren Informationsbedürfnissen in dem Moment, als der Newsletter vom ERP-Hero ankam. Vielleicht haben Sie den Artikel überhaupt nicht gesehen. Es ist leicht, selbst großartige Artikel zu verpassen, wenn so viel aus so vielen Quellen auf Sie zukommt. 

Aus diesem Grund experimentieren wir seit einigen Jahren mit der Neuveröffentlichung von Beiträgen.  

Warum wir Blog-Einträge neu veröffentlichen 

Wir veröffentlichen Artikel nochmals, um unseren Lesern an gute Themen, Tipps und Checklisten zu erinnern, die immer noch gültig und relevant sind. Wir holen mit weniger Aufwand mehr aus den Artikeln heraus, als wenn wir einen Beitrag von Grund auf neu schreiben. Das ist eine Win-Win-Situation für die Redaktion und unsere Leser.  

Veröffentlichen Sie Artikel, wenn der #Inhalt noch gültig und relevant ist, sagt @matthias__weber vom #ERPHero. #ContentMarketing

Aus unserer Arbeit für den Online-Verlag w2media mit den Magazinen ERP-News.info und EAS-MAG.digital: 

highlight

Die Inhalte von ERP-News.info und EAS-MAG.digital gehen ursprünglich bis 2016 zurück. Einige Stücke, die immer noch Besucher erhalten, werden aktualisiert, um weiterhin zeitgemäß zu sein. Die Wiederveröffentlichung ermöglicht es uns auch, den Inhalt aufzufrischen und den Lesern zugänglich zu machen. Neue Abonnenten von ERP-News.info oder EAS-MAG.digital bekommen so diesen Content auch mit. Dies ist auch der Grund warum Content-Partner auch von vermeintlich alten Beiträgen noch ein Performance Reporting erhalten. 

highlight

Das Ranking der Suchergebnisse wird beibehalten oder verbessert. Manchmal reiht sich ein alter Beitrag in der Suche ein und führt daher zu einem hohen Traffic. Bevor es zu sinkenden CTRs, hohen Absprungraten und anderen Problemen kommt, die unsere Ranking-Position für eine Schlüsselwortphrase gefährden, erstellen wir eine neue Version dieses Beitrags – wobei wir den Text nach Bedarf aktualisieren. Wenn es sinnvoll ist, leiten wir den alten Beitrag auf den neuen Beitrag um. 

highlight

Mit dem Reposting füllt sich auch der redaktionellen Kalender in der Sommer-Flaute oder an Feiertagen. Auch während der Urlaubszeit verändert sich die Veröffentlichungsfrequenz der Magazine nicht, weil wir in diesen Wochen mehrere Beiträge neu veröffentlichen. 

Warum wir neu veröffentlichen, anstatt die ursprüngliche URL zu aktualisieren 

Die Blog-URLs enthalten manchmal das Jahr und den Monat der Veröffentlichung. Autsch. Selbst wenn wir die brillantesten neuen Ratschläge oder aktuelle Beispiele dem alten Beitrag hinzufügen, zeigt die URL auf der SERP immer noch das ursprüngliche Veröffentlichungsdatum. 

Wenn Ihre URL das Veröffentlichungsdatum enthält, möchten Sie sie vielleicht neu veröffentlichen, damit sie aktuell ist, sagt @matthias_weber vom ERPHero. #contentmarketing 

Welchen Beitrag würden Sie klicken, ein Artikel mit einem Datum von 2020 oder 2016? (Wenn Sie beides gesagt haben, dazu komme ich noch). 

Am sinnvollsten ist es, den Artikeln eine neue URL zu geben, die das aktuelle Datum widerspiegelt. 

Wie wir Beiträge zur Neuveröffentlichung auswählen 

Der Prozess in der Redaktion zur Neuveröffentlichung ist nach wie vor ähnlich wie zu Beginn an.  

Wir stellen fest, welche Beiträge noch geklickt werden und auch aktuelle Themen beinhalten. Wir überprüfen den Datenverkehr und die Performance von Social Shares (ich blicke normalerweise ein Jahr zurück). Eine detaillierte Inhaltsprüfung ist ebenfalls praktisch, um Kandidaten für eine Neuveröffentlichung zu finden. 

Sollte man Beiträge neu veröffentlichen, ohne sie zu aktualisieren? 

Das haben wir getan, aber nur, wenn die Informationen und Ratschläge immer noch korrekt und relevant sind. Wir überprüfen (und aktualisieren) Links, Titel und andere Details, um sicherzustellen, dass das neu veröffentlichte Werk aktuell korrekt ist.  

Wie entscheiden wir, wann wir weiterleiten? 

Die Entscheidung, ob ein Beitrag neu veröffentlicht und vom alten Beitrag weitergeleitet wird, ist eine Mischung aus Kunst und Wissenschaft. Hier ein paar Anregungen: 

highlight

Leiten Sie die ursprüngliche URL auf die neue URL um, wenn der ursprüngliche Beitrag wenig Suchverkehr erhält (Wissenschaft) oder die Informationen nicht mehr relevant oder genau sind (Kunst). 

highlight

Behalten Sie die Original-URL bei und veröffentlichen Sie einen aktualisierten Beitrag mit einer neuen URL, wenn der ursprüngliche Beitrag erheblichen Traffic durch die organische Suche erhält und die Informationen einigermaßen aktuell sind. Fügen Sie eine Anmerkung des Redakteurs am Anfang der Original-URL hinzu, um die Leute auf eine neuere Version des Beitrags hinzuweisen, wenn sie dies wünschen.

Szenario:
Originalbeitrag erhält wenig Suchverkehr 

Leiten Sie die alte Stelle auf die neue Stelle um und folgen Sie dieser Checkliste: 

  • Erstellen Sie einen neuen Titel: Nein 
  • 301 Umleitung der ursprünglichen Stelle: Ja 
  • Was mit dem ursprünglichen Beitrag zu tun ist: Leiten Sie diese URL auf den neuen Beitrag um. 
  • Was Sie mit dem neuen Beitrag machen sollen: Fügen Sie eine Anmerkung des Redakteurs hinzu, dass dieser Beitrag neu veröffentlicht wurde. 

Szenario:
Originalbeitrag erhält viel Suchverkehr 

Bei Beiträgen, die viel Suchverkehr anziehen, gehen wir mit Vorsicht vor, um negative Auswirkungen zu vermeiden. Normalerweise erstellen wir einen neuen Beitrag mit minimalen Aktualisierungen (oder gar keinen).  

Hier ist die Checkliste für diese Art von Postings: 

  • Erstellen Sie einen neuen Titel: Ja 
  • 301 Umleitung der ursprünglichen Stelle: Nein 
  • Was mit dem ursprünglichen Beitrag zu tun ist: Fügen Sie einen Editorvermerk hinzu, um zu sagen, dass es zu diesem Beitrag eine neue Version gibt und fügen Sie einen Link zu dem aktualisierten (neuen) Beitrag hinzu.

Was ist mit doppeltem Inhalt? 

Manchmal halten wir einen älteren Beitrag live, selbst wenn wir eine aktualisierte Version neu veröffentlichen. Das wirft die unvermeidliche Frage auf: Machen Sie sich keine Sorgen über Strafen für doppelten Inhalt? 

Unsere SEO-Experten sind der Meinung, wenn es sich um eine große Website handelt, dann ist die Menge an wirklich duplizierten Inhalten so gering, dass es keine Rolle spielt. Und einige SEO-Experten sagen, dass die ganze Sorge um doppelten Inhalt ohnehin weitgehend fehl am Platz ist. 

Wie halten Sie es in Ihrem Blog-Management? 

Kommentieren Sie gerne unter dem Post, wie Sie es in Ihrem Blog-Management handhaben. Falls Sie sich darüber noch keine Gedanken gemacht haben: Der ERP-Hero unterstützt Unternehmen beim Blog-Management.

Sie fanden das Thema spannend? 

Bleiben Sie dran und melden sich zu unserem Newsletter an oder schauen Sie auf unser Pillar-Page Content-Marketing für den EAS-Markt vorbei: 

Bleiben Sie an dem Thema dran:

Sie wollen mehr über Content Marketing im EAS-Markt erfahren? Melden Sie sich bei unserem Newsletter an: